Hallo Sportys!

Muskelkater vom letzten Workout?

Sehr gut! -> Muskel arbeitet ->Muskel wächst!

Obwohl es noch keine wirklich wissenschaftliche Begründung dafür gibt was genau in den Muskelfasern geschieht.

Meine Tipps gegen Muskelkater:

– Trinkt währrend des Trainings ausgiebig Wasser!

Nur wenn der Muskel mit ausreichend Flüssigkeit versorgt wird, beugst du Krämpfe vor. Ausserdem werden bei jedem Workout Mineralien und Elektrolyte rausgeschwitzt die du deinem Körper schnell wieder zuführen solltest.

– Auf Calcium und Magnesiumhaushalt achten!
Calcium ist für die Muskelkontraktion verantwortlich und Magnesium für die Muskelentspannung. Ihr solltet somit auf eine ausgewogene Ernährung achten.
Mineralwasser, Vollkonrprodukte, viel grünes Gemüse (Kohlarten, Mangold, Spinat, Brokkoli, Fenchel) Datteln, fetter Fisch wie Sardinen und Milchprodukte, sofern ihr keine Veganer seid.

-Nach dem Training leicht dehnen, bzw einen Tag danach einen leichten Dauerlauf, bzw lockeres Schwimmen. Das fördert die Durchblutung und unterstützt so die Regeneration.

-Wärme, aber keine Massage! Wenn es ganz schlimm kommt, gibt es in der Apotheke gute Öle mit denen ihr Eure Muskalkater geplagten Stellen einreiben könnt, ich empfehle Öle mit Eukalyptus, Rosmarin oder Arnika.
Ein heisses Bad mit Fichtennadelessenz hilft ebenfalls.

Ich persönlich mag Muskelkater, es zeigt mir da passiert was! Und ich trainiere dann meistens immer gleich weiter am nächsten Tag.

Ausserdem wird der Muskelkater weniger je öfter Du deine Muskeln strapazierst 🙂

Geschrieben von: Sonja

Das könnte Dir auch gefallen
Der innere Schweinehund - oder wie kriege ich meinen A**** hoch?

Hinterlasse eine Antwort:

(optional field)

Keine Kommentare bisher.